Die Petrikirchengemeinde sucht
ehrenamtliche Mitarbeiter (m/w)
für folgende Aufgabengebiete:

Austragen von Gemeindebriefen
(sechs mal im Jahr ein bis zwei Stunden)
Immer wieder suchen wir Ersatz für Gemeindebriefverteiler/innen!

Mithilfe beim Mesnerdienst
in unseren drei Kirchen
(sooft Sie wollen!)
Unsere Mesnerei arbeitet ganz ehrenamtlich
und benötigt weitere Unterstützung!

Klavierbegleitungen in den Altenheimen
im Gemeindebereich

Dort finden ein- bis zweimal im Monat Gottesdienste statt,
die am Klavier begleitet werden.
Wer kann sich einbringen?

Bitte melden Sie sich
bei einem der Pfarrer oder
bei Frau Nusselt
im Pfarramt (Tel. 92 15 40)!


Jubelkonfirmation

Am Pfingstsonntag, 10. Juni 2019, wird es wieder voll werden in der Petrikirche: Um 10 Uhr feiern wir Jubelkonfirmation: Konfirmandinnen und Konfirmanden, die 1949 konfirmiert wurden, werden dabei sein, ebenso wie die Gold-Konfirmandinnen und Gold-Konfirmanden, die 1969 konfirmiert wurden. Seit letztem Jahr laden wir auch die Silber-Konfirmanden aus dem Jahr 1994 zur Jubelkonfirmation ein. Dazu natürlich auch die Damen und Herren, die vor 60 Jahren konfirmiert wurden. Ob wir heuer wieder Kronjuwelen-Konfirmanden haben werden, die vor 75 Jahren in der Petrikirche eingesegnet wurden, werden wir aktuell sehen.
Ein großes Fest unserer Gemeinde und ein Grund Gott dankbar zu sein. Dekan Thomas Kretschmar wird die Predigt halten und KMD Ingo Hahn den Gottesdienst musikalisch gestalten.

Konfirmationssegen
Gott Vater, Sohn und Heiliger Geist gebe euch seine Gnade:
Schutz und Schirm vor allem Bösen,
Stärke und Hilfe zu allem Guten,
auf dass ihr bewahrt werdet zum ewigen Leben.


Tauferinnerung
für Kinder im Alter von zehn Jahren

14. Juli – Es ist eine schöne und wichtige Tradition, dass wir jedes Jahr Kinder zu einem Gottesdienst einladen, die vor zehn Jahren das Sakrament der Taufe empfangen haben. Dieser Gottesdienst wird heuer am Sonntag, den 14. Juli um 11.00 Uhr in der Nikolaikirche sein. Wir wollen damit an ein erstes Heilereignis im Leben eines Menschen erinnern. Da uns die Taufe im Namen des dreieinigen Gottes verbindet, sind auch alle anderen Gemeindeglieder eingeladen, sich daran zu freuen.
Die betreffenden Kinder werden von uns direkt angeschrieben und eingeladen. Auch wer nicht in der Petrigemeinde getauft wurde, kann gerne kommen. Da wir den „Jubilaren“ eine Urkunde ausstellen, sollten diese vorher bei uns Bescheid geben. Ganz wichtig: zu dem Gottesdienst bitte die Taufkerze mitbringen. Wer keine hat oder (nicht mehr), bekommt eine von der Kirchengemeinde.
Anmeldung im Pfarramt Tel. 09221 / 92 15 40 oder
Mail: pfarramt.petrikirche-kulmbach@elkb.de
Gerhard Bauer, Pfarrer


Petri-Kirchweih – 100 Jahre Posaunenchor

Seit 1919 gibt es den Posaunenchor der Petrikirche. Inzwischen hat er sich mit Mangersreuth zusammen getan und Lydia Herold leitet ihn. Der Chor hatte Zeiten mit vielen Mitgliedern und vielen Einsätzen. Jetzt ist er kleiner geworden. Aber wir wollen den Geburtstag feiern: An der Petrikirchweih!

Am Samstag, 29. Juni, gibt der Posaunenchor der Markuskirche aus München um 19.00 Uhr in der Petrikirche ein festliches Bläserkonzert.

Am Sonntag, 30. Juni, feiern wir um 10 Uhr in der Petrikirche Gottesdienst, den Pfarrer Jürgen Harder und Dekan Thomas Kretschmar gemeinsam gestalten werden. Dazu spielt der Bezirksposaunenchor.

Anschließend ist wieder ein gemütliches Beisammensein an Biertischen vor der Kirche bei Bratwurst und Bier (oder etwas zu Trinken ohne Alkohol) geplant.
Herzliche Einladung!


„Evangelische Exerzitien“ sind Tage der Stille mit sich selbst, in schweigender Gemeinschaft mit anderen, viel Ruhe, umgeben von wohltuender Natur, rundum versorgt, an einem geistlichen Ort, unterwegs mit dem Evangelium … vom 15. bis 19. Juli im Haus Lutherrose in Neuendettelsau. Thema ist in diesem Jahr die „Tempelreinigung“ (Joh 2,13-22). Da jeder von uns selbst ein „Tempel des Heiligen Geistes“ ist (1. Kor 6,19), stellt sich auch ganz persönlich die Frage: Was steht da nur so herum und mir selbst im Wege, was muss entrümpelt und entsorgt werden, was hindert das Wirken des Geistes Gottes in mir und lenkt vom Wesentlichen und Eigentlichen ab …?
Die Leitung der Evangelischen Exerzitien liegt bei mir, zusammen mit meiner Frau, die Pfarrerin in Bayreuth ist und außerdem ausgebildet in Logotherapie nach Viktor Frankl. Eingeladen sind alle, die neue Erfahrungen beim Bibellesen sammeln möchten. Gemeindeglieder mögen sich möglichst bald anmelden, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.
Nähere Informationen auf Nachfrage oder unter www.InwendigeSchriftlesung.de

Gerhard Bauer, Pfarrer


Wie geht es weiter auf der II. Pfarrstelle?

Nachdem leider Pfarrerin Stephanie Mages im August nach nur einem Jahr Kulmbach verlässt und nach München wechselt, haben wir wieder eine Vakanz auf der II. Pfarrstelle. Die Stelle wird wieder im Amtsblatt ausgeschrieben und ich hoffe und bete, dass sich eine Pfarrerin oder Pfarrer auf die Stelle bewirbt. In Zukunft soll diese Person auch die Pfarramtsführung übernehmen. Bis dahin wird uns wieder Pfarrer Jürgen Harder unterstützen, der schon im Jahr 2017 bei uns aushalf.

Liebe Pfarrerin Mages, Ihnen alles Gute und Gottes Segen für Ihre neue Aufgabe.
Lieber Pfarrer Harder, schön, dass Sie wieder bei uns sind und uns aushelfen.
Thomas Kretschmar

Pfarrer Harder vertritt die zweite Pfarrstelle

Pfarrer Jürgen Harder kennen bereits viele in der Petrikirchengemeinde: Er hat die zweite Pfarrstelle bereits von Januar bis August 2017 vertreten und kennt bereits viele Gemeindemitglieder und unsere Situation in der Altstadt von Kulmbach. Er kommt erneut nach Kulmbach und vertritt die zweite Pfarrstelle ab August. Nicht nur Pfarrer Bauer und ich freuen uns, wieder mit Pfarrer Harder zusammenarbeiten zu können, auch der ganze Kirchenvorstand.
Deshalb, lieber Pfarrer Harder: Herzlich willkommen zurück!
Zu erreichen ist Pfarrer Harder am besten
telefonisch über (091 52) 40 88 62
oder per Mail juergen.harder@elkb.de.

Menü schließen