IKreuzm Trauerfall stehen Ihnen unsere Pfarrer zur Seite. Die Bestattungs-Unternehmen haben alle Telefon-Nummern, um die Pfarrer zu erreichen.

Hausbesuch

Zur Vorbereitung der Beisetzungs-Feier kommt der Pfarrer zu Ihnen nach Hause. Er bespricht mit Ihnen den Lebenslauf, die Gestaltung des Gottesdienstes und er hat vor allem viel Zeit, mit Ihnen den Kummer und die Trauer zu tragen.

Aussegnung

Wenn jemand daheim verstirbt, ist es eine gute Sitte, ihn mit dem Valet-Segen zu verabschieden. Die Bestattungs-Unternehmen informieren den Pfarrer.

Todesfall in Ferienzeiten

In den Ferien-Zeiten gibt es in unserem Dekanat eine zentrale Vertretungs-Regelung.

Es kann sein, dass in dieser Zeit leider der bzw. die Ihnen vertraute/r Pfarrer/in im Urlaub ist.

Auf jeden Fall aber ist dafür gesorgt, dass Sie geistlichen Beistand erhalten und die Beisetzung stattfinden kann.

Eine herzliche Bitte: Gehen Sie nicht selbst auf „Pfarrer-Suche“. Überlassen Sie bitte die Kontaktaufnahme und die Organisation ihrem Bestattungsunternehmen.

Sie erfahren sehr schnell, wer Sie seitens der Kirche im Trauerfall begleiten wird.

Gebühren-Ordnung

Für Beisetzungen erhebt unsere Kirchengemeinde eine Gebühr von 60,00 €.

Menü schließen